Suche  

   

Links  

   

Besucher  

HeuteHeute145
MonatMonat2021
GesamtGesamt315377
   

Bericht Saison 2023 und Ausblick 2024

In die Medenspielsaison 2023 startete der TC BW Witzenhausen Mitte Mai und beendete die Punktspiele bereits vor den Sommerferien Mitte Juli.

Trotz der geringen Anzahl der gestarteten Mannschaften schnitten die Witzenhäuser Spieler und Spielerinnen gut ab:

  • Bezirksoberliga den Damen 60 gelang diesmal der 2. Platz
  • Bezirksliga A die gemischte Mannschaft U18 erreichte den 3. Platz
  • Bezirksoberliga die Herren 50 holten nach ihrem Aufstieg den 4. Platz
  • Bezirksliga A die Herren 65 erspielten wiederum leider nur den 7. Platz
  • Bezirksliga A die Herren 70 mussten leider innerhalb der Frist aus verschiedenen Gründen abgemeldet werden
  • Doppelrunde NH den Herren 65 in der Doppelrunde gelang ein 4. Platz

Vom HTV wurden zusätzlich angeboten: HTV-Pokal, Mixed-Runde und Doppelrunde, die jedoch auf wenig Interesse stießen bzw. es fanden sich in Nordhessen keine Gegner. Auf die Durchführung von Vereinsmeisterschaften haben die Mannschaften verzichtet, stattdessen gab es wieder zum Abschluss ein Doppel – und Mixedturnier.

Für die Mädchen und Jungen wurde in den Sommerferien ein Tennistag angeboten. Trotz unterschiedlicher Termine wurden die Vorschläge leider nicht angenommen. Für das Training konnten Niclas Gröger, Johanna Ebel sowie Björn Wagener gewonnen werden.

Für die kommende Saison 2024, die schon am 3. Mai beginnt, konnten wir folgende Mannschaften melden:

  • gem. U18 Bezirksliga A
  • Damen 60 Bezirksoberliga
  • Herren 50 Bezirksoberliga
  • Herren 70 Bezirksliga A
  • Herren 70 Doppelrunde NH

Leider stehen für die anderen Altersklassen nicht genügend Damen und Herren zur Verfügung. Auch die gemischte U18, Damen 60 und Herren 50 werden durch Spieler und Spielerinnen aus BSA, Sontra und ESW verstärkt, dafür hilft Niclas Gröger bei den Herren in BSA aus. Eine gewünschte zweite Damenmannschaft /Damen 50 kam trotz intensiver Bemühungen nicht zustande. Durch neue Mitglieder werden hoffentlich unsere Mannschaften in Zukunft Verstärkung erhalten. Die Bälle und die Mappen werden rechtzeitig zum Saisonbeginn den Mannschaftsführern übergeben.

Auf Initiative unseres Mitglieds Timo Göbel wurden die Bemühungen um eine stärkere Ausrichtung der Jugendarbeit in Angriff genommen. Zusammen mit Niclas Gröger und Philipp Horn organisierten sie ab Januar 2024 in der Grundschule Witzenhausen ein Training für die Jüngsten. Darüber wird Niclas ausführlich berichten.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Spielern und Spielerinnen, die sich für die Punktspiele zur Verfügung gestellt und unseren Verein vertreten haben. Hoffentlich bleiben alle gesund und können in diesem Sommer wieder auf Punktejagd gehen.

Bericht: Sportwartin Ute Geisler

Drei Heimspiele für die Witzenhäuser Tennismannschaften

In dieser Woche finden die letzten Punktspiele der Saison  statt.

Am Mitwoch, den 12. Juli, treten die Herren 65 in der Bezirksliga A um 10 Uhr zu Hause gegen GW Immenhausen an. Auf heimischer Anlage will das Team mit einem Sieg noch den letzten Tabellenplatz - bedingt durch die vielen Ausfälle - verlassen. Es kämpfen um die Punkte: Klaus Ebel, Herbert Magerkurth, Uwe Steinfeld, Reinhard Heide und Horst Demus.

Ebenfalls zuhause spielen am Samstag, den 15. Juli, in der Bezirksliga A um 9 Uhr die gemischte Mannschaft U18 im Spitzenspiel um den 2. Tabellenplatz gegen SVH Kassel. Nach den letzten zwei gewonnen Matches streben die Jugendlichen einen weiteren Sieg an. Es stehen zur Verfügung: Nico  Reiß, Louis Pecher, Sarah Ebel und Pia Müller.

In der Bezirksoberliga treffen die Herren 50 zu ihrem Heimspiel am Samstag, den 15. Juli, um 14 Uhr auf die MSG TC Knüllwald/BW Homberg. Auch hier  geht es noch darum, den zweiten Platz zu erobern. Nach dem kräftezehrenden erfolgreichen Einsatz im vorigen Match soll wieder ein Sieg errungen werden. Es treten an: Harald Heinzl, Carsten Jannek, Sven Richter und Uwe Thielemann.

Die anderen Mannschaften haben ihre Medenspiele bereits beendet.

 

Bericht: Ute Geisler

Punktspiele für alle Witzenhäuser Tennismannschaften

Am Mittwoch, den 21. Juni, treffen die Herren 65 auf heimischer Anlage um 10 Uhr in der Bezirksliga A auf den Tabellenzweiten MSG RW Rotenburg/TC Ahlheim. Da die Witzenhäuser Herren in dieser Saison auf zwei Stammspieler verzichten müssen, hoffen sie diesmal nur auf ein Unentschieden. Für das Match stehen zur Verfügung: Klaus Ebel, Herbert Magerkurth, Horst Demus, Jupp Markolf und Reinhard Heide.

Nach 14tägiger Pause bestreiten die Damen 60 in der Bezirksoberliga am 22. Juni um 10 Uhr ihr nächsten Punktspiel auswärts gegen BW Melsungen. Die Witzenhäuser Damen möchten mit einem Sieg ihren 2. Tabellenplatz bestätigen. Es treten voraussichtlich diesmal die Stammspielerinnen Doris Keppler, Marianne Magerkurth, Heidi Heider, Ute Geisler und für das Doppel Doris Demus an.

In der Doppelrunde Herren 65 des Tennisbezirks Nordhessen spielen die Witzenhäuser Herren ebenfalls am Donnerstag, den 22. Juni, auswärts um 10 Uhr gegen MSG SC Niederhone/TC Meinhard. Da die Gegner bereits zwei Siege auf dem Konto haben, gehen sie als Favoriten in diese Begegnung. Um die Punkte kämpfen Klaus Ebel, Herbert Magerkurth, Jupp Markolf und Reinhard Heide.

Die gemischte Mannschaft Junioren*innen U18 trifft am Samstag, den 24. Juni, auswärts in der Bezirksliga A um 9.00 Uhr auf den Tabellenletzten TG Schauenburg. Die Witzenhäuser Mannschaft hat mit einem Sieg die Chance, den guten 3. Tabellenplatz zu halten. Es spielen voraussichtlich: Nico Reiss, Pia Müller, Lea Ebel und Teresa Hennemuth.

Ebenfalls am Samstag, den 24. Juni, haben die Herren 50 um 14 Uhr auswärts in der Bezirksoberliga ihr Punktspiel gegen TC Eschwege. Da beide Teams in der Tabelle dicht beieinander liegen, ergeben sich bestimmt spannende Begegnungen. Nach dem glatten Sieg in der letzten Woche, wollen die Witzenhäuer Spieler weitere Punkte sammeln.

 

Bericht: Ute Geisler

Punktspiele für die Witzenhäuser Tennismannschaften gehen weiter

Am Mittwoch, den 5. Juli, treffen die Herren 65 auswärts um 10 Uhr in der Bezirksliga A auf den Tabellenführer Kalkobes. Die Witzenhäuser Herren haben in dieser Saison Verletzungssorgen und daher große Probleme bei der Mannschaftsaufstellung. Das Team aus Kalkobes geht als Favorit in diese Begegnung.

Die gemischte Mannschaft Junioren*innen U18 spielt am Samstag, den 8. Juli, auf heimischer Anlage in der Bezirksliga A um 9.00 Uhr gegen MSG Tuspo Nieste/SV Kaufungen/ TC Niestetal. Das Witzenhäuser Team möchte mit einem Sieg den 3. Tabellenplatz festigen. Es spielen voraussichtlich: Nico Reiss, Louis Pecher, Pia Müller und Lea Ebel.

Ebenfalls am Samstag, den 8. Juli, haben die Herren 50 um 14 Uhr auswärts in der Bezirksoberliga ihr nächstes Punktspiel gegen TC Rosenthal. Mit einem Sieg möchten die die Witzenhäuser Mannschaft den dritten Tabellenplatz erreichen. Um die Punkte kämpfen Harald Heinzl, Carsten Jannek, Uwe Thielemann und Frank Fässler.

Die Damen 60 und die Herren 65 der Doppelrunde Nordhessen haben ihre Punktspiele für diese Saison bereits beendet. Die Damen 60 konnten in der Bezirksoberliga diesmal einen guten zweiten Platz nach dem starken Team aus Bebra erlangen, die Herren 65 platzierten sich auf Platz 3.

Bericht: Ute Geisler

Nächste Spiele für die Witzenhäuser Tennismannschaften

Am Mittwoch, den 14. Juni, spielen die Herren 65 auswärts um 10 Uhr in der Bezirksliga A gegen BW Kassel. Die Kasseler Herren konnten bereits zwei Begegnungen für sich entscheiden und gehen daher als Favoriten in dieses Match. Für Witzenhausen wollen punkten: Klaus Ebel, Herbert Magerkurth, Heinrich Großkurth, Jupp Markolf und Reinhard Heide.

In der Doppelrunde Herren 65 des Tennisbezirks Nordhessen bestreitet Witzenhausen am Donnerstag, 15. Juni, auf heimischer Anlage um 10 Uhr das Match gegen den Kasseler TC 31. Kassel hat erst ein Punktspiel unentschieden absolviert, es scheint eine ausgeglichenen Begegnung zu werden. Um die Punkte kämpfen Klaus Ebel, Herbert Magerkurth, Heinrich Großkurth, Peter Damrau, Jupp Markolf und Reinhard Heide.

Die gemischte Mannschaft Junioren*innen U18 trifft am Samstag, den 17. Juni, zuhause in der Bezirksliga A um 9.00 Uhr auf MSG TSV Hertingshausen/TC Edermünde. Die Witzenhäuser Mannschaft hofft auf einen Sieg, um den guten 3. Tabellenplatz zu festigen. Es spielen voraussichtlich: Nico Reiss, Louis Pecher, Pia Müller und Lea Ebel.

Ebenfalls am Samstag, den 17. Juni, bestreiten die Herren 50 um 14 Uhr ihr Heimspiel in der Bezirksoberliga gegen TC Edermünde. Da Edermünde in drei Spielen noch keinen Sieg erringen konnte, rechnen sich die Witzenhäuser Herren gute Chancen auf einen Punktgewinn aus. Es treten an: Harald Heinzl, Carsten Janneck, Paul Greiner, Uwe Thielemann und Markus Rambach.

Die Damen 60 haben spielfrei.

Bericht: Ute Geisler

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.